Wichtige Information für Bewerber und Bewerberinnen un unsere Stipendien!

Aufgrund der fortdauernden Covid-Pandemie und der schwierigen Einreise-, Ausreise- und Aufenthaltsbedingungen können wir zum nächsten Bewerbungstermin am 15. November 2021 nur Stipendienbewerbungen von Bewerbern bzw. Bewerberinnen annehmen, die über eine russische oder belorussische Staatsbürgerschaft oder einen sonstigen gültigen Aufenthaltstitel verfügen, der zur wissenschaftlichen Arbeit in Russland berechtigt. Derzeit ist es nicht möglich, Stipendiaten und Stipendiatinnen mit Visaeinladungen für längere Aufenthalte zu versorgen.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen um das Jahresstipendium zum nächsten Bewerbungstermin am 15. November 2021 grundsätzlich nicht möglich sind.

Wir bedauern diese Situation und bitten hierfür um Verständnis.

Förderung von Nachwuchswissenschaftlern

Die Förderung von Nachwuchswissenschaftlern sowie die Unterstützung der historischen Germanistik in Russland zählen zu den grundlegenden Aufgaben des DHI Moskau. Zu diesem Zweck vergibt das Institut aufgrund von Juryentscheidungen Stipendien und Preise:

  • Stipendien für Doktoranden zur Arbeit in den Bibliotheken und Archiven in Moskau und Sankt Petersburg
  • Stipendien für Forschungsprojekte
  • Kurzstipendien zur Arbeit im Russischen Staatlichen Militärarchiv ("Sonderarchiv")
  • Stipendien für Promotions- und Habilitationsvorhaben zur deutschen Geschichte (zum Forschungsaufenthalt in Deutschland)
  • Jahres-Forschungsstipendien für Promotions- oder Habilitationsvorhaben
  • Preise für herausragende Diplomarbeit (MA) und Kandidaten-Dissertation zur deutschen Geschichte oder den deutsch-russischen Beziehungen