Stipendien für Forschungsprojekte

Das DHI Moskau vergibt für den Zeitraum vom 1. September bis 31. Dezember 2017 bis zu dreimonatige Stipendien für Forschungsprojekte zur deutschen oder russischen/ukrainischen/weißrussischen Geschichte, bzw. zur Geschichte der anderen postsowjetischen Länder.  

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen promoviert sein. Das Stipendium ist für die Mehraufwendungen bestimmt, die sich aus dem Forschungsaufenthalt in Moskau/St. Petersburg ergeben. Die Höhe des Stipendiums wird vom DHI Moskau festgelegt und orientiert sich an den DFG-Richtlinien. Erwartet wird eine angemessene Beteiligung an der wissenschaftlichen Institutsarbeit.

Die Richtlinien der Vergabe und die Höhe des Stipendiums regelt die Stipendienordnung.

Einzureichende Unterlagen:

  • Exposé zum Forschungsprojekt einschl. Angaben zum Stand der Vorarbeiten (ca. 2-3 Seiten)
  • Skizze der Forschungsarbeiten, die den Aufenthalt in Moskau/St. Petersburg  notwendig machen (ca. 1-2 Seiten)
  • Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bzw. eines anderen Experten im relevanten Bereich) (bis zu einer Seite)
  • Lebenslauf (mit Publikationsliste)
  • Kopie der Promotionsurkunde

Bitte senden Sie das ausgefüllte Antragsformular sowie alle anderen Unterlagen ausschließlich per E-Mail an stipendien@dhi-moskau.org

Ein Rechtsanspruch auf die Bewilligung des Stipendiums besteht nicht. Weitere Auskünfte erhalten Sie per Telefon oder per E-Mail unter: stipendien@dhi-moskau.org

Bewerbungsfrist ist der 15. Mai 2017