Gleichstellung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Das DHI Moskau fördert die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und bemüht sich um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Maßnahmen zur Gleichstellung am DHI Moskau richten sich nach dem vom Stiftungsrat der Max-Weber-Stiftung beschlossenen Gleichstellungsplan für den Zeitraum 1.1.2014 bis 31.12.2017 (http://www.maxweberstiftung.de/fileadmin/user_upload/upload/Gleichstellungsplan_MWS_ab_1.1.2014.pdf).

Das DHI Moskau hilft seinen MitarbeiterInnen bei der Suche von Kindergarten- und Schulplätzen in Moskau. Neben staatlichen und privaten russischen Schulen können schulpflichtige Kinder in Moskau auch eine der internationalen Schulen in Moskau besuchen. Im deutschen Wohngebiet im Südwesten der Stadt gibt es eine von der Kultusministerkonferenz der Länder anerkannte deutsche Auslandsschule (Klassen 1-12) mit angegliedertem Kindergarten (http://deutscheschulemoskau.de/home.html).

Das DHI Moskau unterstützt nach Möglichkeit Institutsgäste (StipendiatInnen und TeilnehmerInnen wissenschaftlicher Veranstaltungen), wenn diesen aus dem Besuch am DHI Moskau Mehrkosten für die Anreise mit und die Betreuung von Kindern unter 7 Jahren entstehen. Für genauere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Vertrauensfrau des Instituts: Viktoria.Silwanowitsch@dhi-moskau.org.