Humboldt Lectures

Mit dem Vortrag zum Thema „Germany in the World, 1500–2000: Writing a Transnational History“ von David Blackbourn, Vanderbilt University, Nashville, USA, wurde im Dezember 2012 eine neue Vorlesungsreihe am Deutschen Historischen Institut Moskau eröffnet. Zwei Mal jährlich werden ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten der Alexander von Humboldt-Stiftung nach Moskau eingeladen, um ihre aktuelle Forschungsprojekte vor einem breiten Publikum vorzustellen.

Veranstaltungen

  • 18.-19. Jahrhundert

Russlands Aufbruch in die Moderne? Konzeptionelle Überlegungen zur Beschreibung historischen Wandels im Zarenreich im 19. Jahrhundert

Vortrag von Prof. Dr. Frithjof Benjamin Schenk (Universität Basel) Mehr

  • Konferenzraum des DHI Moskau (INION RAN, Erdgeschoss)
  • Denis Sdvižkov
  • Erster Weltkrieg

Die Ostfront(en) im Ersten Weltkrieg – Hinterland und Besatzung

Vortrag von Prof. Borodziej (Warschau) Mehr

Orthodoxie, Herrschaft und Säkularisierung in Russland, 1860-1940

Vortrag Mehr

  • Mittelalter/Frühe Neuzeit

Germany in the World, 1500-2000: Writing a Transnational History

Vortrag Mehr