ERKLÄRUNG WEGEN COVID-GEFAHR

Liebe Bewerberinnen und Bewerber,

Wir möchten alle Teilnehmer darauf hinweisen, dass die Stipendienordnung aufgrund der gegenwärtigen Corona-Situation bis auf Weiteres eine neue Ausnahmeregel enthält. Die Klausel besagt, dass alle Bewerber, die den Zuschlag für die zweite Jahreshälfte 2020 erhalten, das Stipendium aber bis zum 31.12.2020 aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht antreten können, den Anspruch für das laufende Jahr verlieren. Das Stipendium kann über den 31.12.2020 hinaus nicht übertragen werden.

Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

Bei allen Fragen wenden Sie sich bitte an stipendien@dhi-moskau.org

Stipendium für Promotions- und Habilitationsvorhaben zur deutschen Geschichte

Das DHI Moskau vergibt für das Jahr 2021 ein Forschungsstipendium für einen bis zu dreimonatigen Forschungsaufenthalt in Deutschland.  Bewerben können sich ausschließlich herausragende Historiker/innen aus Russland, die ein Promotions- oder Habilitationsprojekt im Bereich der deutschen Geschichte in europäischer Perspektive verfolgen.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • ein herausragendes, innovatives und international konkurrenzfähiges Forschungsprojekt (Promotion/Habilitation) im Bereich der deutschen Geschichte
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • dass die Bewerberin/der Bewerber bereits Kontakt zu einer einschlägigen Wissenschaftlerin/einem einschlägigen Wissenschaftler an einer deutschen Universität oder Forschungseinrichtung aufgenommen hat, der/die bereit ist, die Bewerberin/den Bewerber zu betreuen und in den deutschen Wissenschaftsbetrieb einzuführen.

Die Richtlinien der Vergabe und die Höhe des Stipendiums regelt die Stipendienordnung.

Einzureichende Unterlagen:

  • Exposé zum Forschungsvorhaben, Angaben zum Stand der Vorarbeiten (nicht mehr als 5 Seiten), ausführliche Bibliographie
  • Skizze der Forschungsarbeiten, die den Aufenthalt in Deutschland  notwendig machen (nicht mehr als 2 Seiten)
  • Betreuungszusage einer deutschen Hochschullehrerin/eines deutschen Hochschullehrers oder einer Wissenschaftlerin/eines Wissenschaftlers einer anderen einschlägigen Forschungseinrichtung
  • Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bis zu einer Seite)
  • Lebenslauf
  • ggf. Publikationsliste
  • Kopie der akademischen Abschlusszeugnisse

Bitte senden Sie das ausgefüllte Antragsformular sowie alle anderen Unterlagen ausschließlich per E-Mail an stipendien@dhi-moskau.org

Ein Rechtsanspruch auf die Bewilligung des Stipendiums besteht nicht. Weitere Auskünfte erhalten Sie per Telefon oder per E-Mail unter: stipendien@dhi-moskau.org

Bewerbungsfrist ist der 15. November 2020