д-р Маттиас Уль

Научный сотрудник

Тел.: +7 495 730 52 49
E-Mail: matthias.uhl@dhi-moskau.org

  • Биография

    Родился 5-го февраля 1970 года в Нордхаузене. В 1990-1995 годах изучал историю Восточной Европы и политологию в Галле и Москве. В 2000 году защитил диссертацию по теме "Фау-5 Сталина. Трансфер технологии немецкой реактивной техники в Советском Союзе и восстановление советской ракетной промышленности в 1945-1959 гг.".

    В 1996-2000 годах занимал должность научного сотрудника на кафедре истории Восточной Европы университета им. Мартина Лютера в Галле/Виттенберге. В 2001-2005 годах участвовал в проекте Берлинского отдела Института истории современности. Специализация: советская военная политика и политика безопасности в период Второго берлинского кризиса, политика СССР в вопросах вооружения, технологий и репараций после окончания Второй мировой войны, ГДР в системе Варшавского договора, советские спецслужбы в период Холодной войны. С июля 2005 года научный сотрудник ГИИ в Москве.

  • Основные направления исследований
    • Специализация по истории современности
  • Список публикаций

    Монографии

    Die Teilung Deutschlands: Niederlage, Ost-West-Spaltung und Wiederaufbau 1945-1949. Berlin, 2009.

    Krieg um Berlin? Die sowjetische Militär- und Sicherheitspolitik in der zweiten Berlin-Krise 1958 bis 1962. München, 2008.

    Совместно с Armin Wagner: BND contra Sowjetarmee: Westdeutsche Militärspionage in der DDR. Berlin, 2007.

    Совместно с Helmut Roewer und Stefan Schäfer: Lexikon der Geheimdienste im 20. Jahrhundert. München, 2003 (в 2006 г. переведена на чешский язык).

    Stalins V-2. Der Technologietransfer der deutschen Fernlenkwaffentechnik in die UdSSR und der Aufbau der sowjetischen Raketenindustrie 1945 bis 1959. Bonn, 2001.

    Die Engelsburg in Erfurt: Hospital, Humanistenstätte, Tabakfabrik und Studentenklub. Erfurt, 1997.

    Сборники

    Совместно с Bernd Bonwetsch (Hrsg.): Korea – ein vergessener Krieg? Der militärische Konflikt auf der koreanischen Halbinsel im internationalen Kontext. München, 2012 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau; 3)

    Совместно с Henrik Eberle (Hrsg.): Das Buch Hitler: Das Geheimdossier des NKWD für Josef W. Stalin, zusammengestellt aufgrund der Verhörprotokolle des Persönlichen Adjutanten Hitler, Otto Günsche, und des Kammerdieners Heinz Linge, Moskau 1948/49. Bergisch Gladbach, 2005 (переведена на 28 языков, в том числе на английский, французский, итальянский, португальский, русский, китайский и японский)

    Совместно с Dimitrij N. Filippovych (Hrsg.): Vor dem Abgrund: Die Rolle der Streitkräfte der USA und der UdSSR sowie ihrer deutschen Bündnispartner in der Kubakrise. München, 2005

    Совместно с Armin Wagner (Hrsg.): Ulbricht, Chruschtschow und die Mauer: Eine Dokumentation. München, 2003

    Статьи


    Die Bildung des KGB 1954. Versuch der Reform der sowjetischen Geheimpolizei, 30.01.2014, auf: http://www.zeitgeschichte-online.de/thema/die-bildung-des-kgb-1954.

    Тайная война. Разведка и контрразведка в году Великой Отечественной войну // Великая отечественная война 1941-1945 годов, том 6. М., 2013.

    Rezension zu: Anna Krylova: Soviet Women in Combat. A History of Violence on the Eastern Front, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 04.02.2014, auf: http://www.recensio.net/rezensionen/zeitschriften/jahrbucher-fur-geschichte-osteuropas/jgo-e-reviews-2013/4/ReviewMonograph659858281.

    Rezension zu: David M. Glantz, Jonathan M. House: The Stalingrad Trilogy. 1: To the Gates of Stalingrad. Soviet-German Combat Operations, April–August 1942, David M. Glantz, Jonathan M. House: The Stalingrad Trilogy. 2: Armageddon in Stalingrad. September–November 1942. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 07.07.2013, auf: http://www.recensio.net/rezensionen/zeitschriften/jahrbucher-fur-geschichte-osteuropas/jgo-e-reviews-2013/1/ReviewMonograph69135605.

    Rezension zu: Rüdiger Wenzke: Ulbrichts Soldaten. Die Nationale Volksarmee 1956 bis 1971. Berlin 2013, in: H-Soz-u-Kult, 21.08.2013, auf: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-3-093.

    Rezension zu: Rudolf Boch, Rainer Karlsch (Hrsg.): Uranbergbau im Kalten Krieg. Die Wismut im sowjetischen Atomkomplex. Band1: Studien und Band 2: Dokumente. Berlin 2011, in: H-Soz-u-Kult, 21.03.2013, auf: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-1-192.

    Stalingrad: Opfergang und großer Sieg, auf: russland-heute.de/meinung/2013/02/07/stalingrad_opfergang_und_grosser_sieg_21793.html

    Das Komitee für Staatssicherheit während des Zerfalls der Sowjetunion // Martin Malek, Anna Schor-Tschidnowskaja (Hrsg.): Der Zerfall der Sowjetunion. Ursachen – Begleiterscheinungen – Hintergründe. Baden-Baden, 2013, S. 215-233

    Die Leningrader Blockade – eine perfide Kriegstaktik // Moskauer Deutsche Zeitung. 2013, Nr. 1, S. 8

    Совместно с Владимиром Хаустовым. Накануне «ночи длинных ножей». Донесения ИНО ОГПУ И.В. Сталину. 1934г. // Исторический архив. 2012. № 6. С. 183-186 

    Von der Einheit zur Vielfalt – Bauen im Spätsozialismus, auf: russland-heute.de/articles/2012/10/22/von_der_einheit_zur_vielfalt_bauen_im_spaetsozialismus_17039.html

    „Sagen Sie die Wahrheit!“ An der Schlacht um Stalingrad beteiligte Wehrmachtsoffiziere in der Hand der sowjetischen Geheimdienste 1943-1955 // Matthias Rogg, Gorch Pieken, Jens Wehner (Hrsg.): Stalingrad. Eine Ausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr. Dresden, 2012. S. 70-85
      
    Soviet and Warsaw Pact Military Strategy from Stalin to Brezhnev: The Transformation from „Strategic Defense“ to “Unlimited Nuclear War”, 1945-1968 // Jan Hoffenaar, Dieter Krüger (Ed.) Blueprints for battle: planning for war in central Europe, 1948-1968. English translation ed. by David T. Zabecki, Lexington 2012. S. 33-53

    Das Plakat als Waffe, in: Russland Heute. 4. Juli 2012, S. 11

    Die sowjetischen Streitkräfte und der militärisch-industriell-akademische Komplex der UdSSR während des Koreakrieges 1950 bis 1953 // Bernd Bonwetsch, Matthias Uhl (Hrsg.): Korea – ein vergessener Krieg? Der militärische Konflikt auf der koreanischen Halbinsel im internationalen Kontext, München 2012. S. 133-145

    Die Sowjetunion und die Berlin-Krise 1961 [Советский союз и Берлинский кризис 1961 года] // Böhler I., Pflanzelter E., Steininger R. (Hrsg.): Stationen im 20. Jahrhundert. Innsbruck, 2011. S. 223-244

    „Schlicht verschlafen?“ Der Bundesnachrichtendienst und die Invasion des Warschauer Paktes im August 1968 in die ČSSR // Foertsch V., Lange K. The Influence of Intelligence Services on Political Decision-making. München, 2010. P. 71-78. Интенет-ссылка www.hss.de.

    Vom Instrument des Massenterrors zum Verfassungsschutz? Versuche sowjetischer Geheimdienstreformen 1945-1967 // Diedrich T., Süß W. (Hrsg.): Militär und Staatssicherheit im Sicherheitskonzept der Warschauer-Pakt-Staaten. Berlin, 2010. S. 55-76

    Vom Besiegten zum Sieger der Geschichte – der „Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus“ in der Historiographie der DDR und der Geschichtspropaganda der SED // Möller H., Čubar’jan A. (Hrsg.): Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen. München, 2010. S. 58-65

    Из побежденных в победителей истории – «День освобождения немецкого народа от гитлеризма» в истории ГДР и исторической пропаганде СЕРГ // Сообщения Совметсной комиссии по изучению новейшей истории российско-германских отношений / Ред. А. Чубарьян, Х. Меллер. München, 2010. С. 60-68

    От инструмента террора к «нормальной» политической тайной полиции? (Сравнительный анализ изменений в структуре и кадровом составе НКГБ/НКВД, позднее КГБ в 1945-1967 годах и министерства госбезопасности ГДР в 1950-1971 годах) // Власть и общество в условиях диктатуры: Исторический опыт ССР и ГДР. 1945-1965 / Ред. Р.Ю. Болдырев, Б. Бонвеч. Архангельск, 2009. С. 275-293

    Сталинградская битва – поворотный пункт мировой войны? Сражение ан Волге в оценках немецких генералов. Интенет-ссылка http://stalingrad-battle.ru

    The professionalization of Soviet military intelligence and its influence on the Berlin Crisis under Khrushchev // Wegener Friis T., Macrakis K., Müller-Enbergs H. (Ed.) East German Foreign Intelligence: Myth, reality and controversy. London; New York, 2010. P. 204-218

    „Ein eiserner Ring um Berlin“: Chruschtschow diktierte Ulbricht 1961, die Mauer zu bauen: Die Folgen eines erstaunlichen Gesprächs // Die Zeit. 4. Juni 2009. S. 11

    Берлинский кризис и деятельность разведок США и СССР // 1948 год в германской истории: Материалы конференций российских и немецких историков 19-20 июня 2008 г. / Ред. Б. Бонвеч, А. Ю. Ватлин, Л. П. Шмидт. М., 2009. С. 181-193

    По данным разведки… Первый Берлинский кризис и спецслужбы США и СССР // Родина. 2009. №3. С. 20-22

    Der Warschauer Pakt im Kalten Krieg der sechziger Jahre. Vom Konzept der „strategischen Verteidigung“ zum „unbegrenzten Kernwaffenkrieg“ // Unverhau D. (Hrsg.): Geheimhaltung und Staatssicherheit: Zur Kartographie des Kalten Krieges. Berlin, 2009. S. 271-291

    Die Kosaken im Ersten Weltkrieg 1914-1917 // Stadler H., Steininger R., Berger K.C. (Hrsg.): Die Kosaken im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Wien; Innsbruck; Bozen 2009. S. 69-91

    Совместно с М. Г. Лешиным и Я. Войтцеком: Группа советских оккупационных войск в Германии (ГСВОГ) // Советская военная администрация в Германии: 1945-1949: Справочник / Ред. Х. Меллер, А.О. Чубарьян. М., 2009. С. 65-78

    Совместно с Michail G. Lešin und Jan Foitzik: Die Gruppe der sowjetischen Besatzungsstreitkräfte in Deutschland (GSBSD) // Möller H., Tschubarjan A.O. (Hrsg.): SMAD-Handbuch: Die Sowjetische Militäradministration in Deutschland 1945 1949. München, 2009. S. 55-66

    Совместно с Б. Хавкиным: Вилли Леман – советский агент в гестапо // Форум новейшей восточноевропейской истории и культуры. 2008. № 2. С. 15-31

    Совместно с М. Г Лешиным: Der Verteidigungsrat der UdSSR 1955 1991 [Überset. Интренет-ссылка http://www.nationaler-verteidigungsrat.de.

    Sovietization and Missileisation of the Warsaw Pact // Apor B., Apor P., Rees E.A. (Ed.) The Sovietization of Eastern Europe: New Perspectives on the Postwar Period. Washington D.C., 2008. P. 65-74

    Совместно с Армином Вагнером: Федеральная разведывательная служба и сооружение Берлинской стены: август - сентябрь 1961 г. // Труды Общества изучения отечественных спецслужб. Т. 4. М., 2008. С. 357-376

    Совместно с Армином Вагнером: Пуллаховская разведка в отношении советских войск в ГДР: Объем, потенциал и рамки order-of-battle-intelligence в ведомстве Гелена и Федеральной разведывательной службы // Исторические чтения на Лубянке 1997-2007. М., 2008. С. 326-347

    „Und deshalb besteht die Aufgabe darin, die Aufklärung wieder auf die Füße zu stellen“ – Zu den Großen Säuberungen in der sowjetischen Militäraufklärung 1937/38 [Übersetzung] // Weber H., Mählert U. (Hrsg.): Verbrechen im Namen der Idee: Terror im Kommunismus 1936 1938. Berlin, 2007. S. 124-141

    Совместно с Armin Wagner: „Die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen nachrichtendienstlicher Aufklärung“: Bundesnachrichtendienst und Mauerbau, Juli-September 1961 [Übersetzung] // Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte. Nr. 4. 2007. S. 681-725

    Sowjetische Raketen im Kalten Krieg 1945-1991 [Übersetzung] // Atomraketen: Symbole des Kalten Krieges. Finowfurt, 2007. S. 18-22

    Совместно с Boris Chavkin: Вилли Леман – советский агент в гестапо // Новая и новейшая история. 2007. № 5. С. 127-139

    Stalins Vollstrecker: Biographisches zu den sowjetischen Geheimdienstchefs Ivan Serov, Viktor Abakumov und Sergej Kruglov [Übersetzung] // Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung. Berlin, 2007. S. 429-437

    Von der Blockade zum Mauerbau: Sowjetische Militär- und Sicherheitspolitik in der ersten und zweiten Berlinkrise im Vergleich [Übersetzung] // Bienert M., Schaper U., Theissen A. (Hrsg.): Die Vier Mächte in Berlin: Beiträge zur Politik der Alliierten in der besetzten Stadt. Berlin, 2007. S. 93-108

    Совместно с Armin Wagner: Pullachs Aufklärung gegen sowjetisches Militär in der DDR: Umfang, Potential und Grenzen der order-of-battle-intelligence von Organisation Gehlen und Bundesnachrichtendienst [Пуллаховская разведка в отношении советских войск в ГДР: Объем, потенциал и рамки order-of-battle-intelligence в ведомстве Гелена и Федеральной разведывательной службы] // DeutschlandArchiv. Nr. 1. 2007. S. 49-67

    Chruščev und die sowjetischen Nachrichtendienste in der zweiten Berlinkrise 1958 1964 [Übersetzung] //  Lemke M. (Hrsg.): Schaufenster der Systemkonkurrenz: Die Region Berlin-Brandenburg im Kalten Krieg. Köln; Weimar; Wien, 2006. S. 29-45

    Storming on to Paris: the 1961 "Buria" exercise and the planned solution of the Berlin crisis // Mastny V., Holtsmark S.G., Wenger A. (Hrsg.): War plans and alliances in the Cold War: threat perceptions in the East and West. London; New York, 2006. S. 46-71

    Совместно с Henrik Bispinck, Dierk Hoffmann, Michael Schwartz, Peter Skyba, Hermann Wentker: Die Zukunft der DDR-Geschichte. Potentiale und Probleme zeithistorischer Forschung [Übersetzung] // Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte. Nr. 4. 2005. S. 547-570

    Ричард Штальманн – заместитель начальника внешней разведки ГДР // Исторические чтения на Лубянке. 2004 год. Руководители и сотрудники спецслужб России. М., 2005. С. 149-156

    Der sowjetische Einmarsch in Afghanistan 1979 [Übersetzung] // Militärgeschichte. Nr. 3. 2004. S. 16-21

    „Und deshalb besteht die Aufgabe darin, die Aufklärung wieder auf die Füße zu stellen“ – Zu den Großen Säuberungen in der sowjetischen Militäraufklärung 1937/38 [Übersetzung] // Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2004. Berlin, 2004. S. 80-97

    „Rakete ist Verteidigung und Wissenschaft“: Die militärische Raketenentwicklung der Sowjetunion im Kalten Krieg 1945 1989 [Übersetzung] // Erichsen J., Hoppe B.M. (Hrsg.): Peenemünde: Mythos und Geschichte der Rakete 1923-1989. Berlin, 2004. S. 87-98

    Чистки среди руководителей НКВД и в ГРУ // Исторические чтения на Лубянке. 2003 год. Власть и органы государственной безопасности. М., 2004. С. 101-108

    Von Peenemünde nach Kapustin Jar: Der Transfer der deutschen Raketentechnologie in die UdSSR 1944 1955 [Übersetzung] // Stamm-Kuhlmann T., Wolf R. (Hrsg.): Raketenrüstung und internationale Sicherheit von 1942 bis heute. Stuttgart, 2004. S. 39-54

    Atomraketen für die NVA? Zur Erstausstattung der Nationalen Volksarmee der DDR mit Kernwaffeneinsatzmitteln [Übersetzung] // Ehlert H., Rogg M. (Hrsg.): Militär, Staat und Gesellschaft in der DDR: Forschungsfelder, Ergebnisse, Perspektiven. Berlin, 2004. S. 187-204

    Heinz Kessler – Honeckers politischer General [Übersetzung] // Ehlert H., Wagner A. (Hrsg.): Genosse General! Die Militärelite der DDR in biografischen Skizzen. Berlin, 2003. S. 421-454

    Biographisches zur Führungsspitze des NKVD während der Großen Säuberungen [Übersetzung] // Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2003. Berlin, 2003. S. 347-355

    Zur Geschichte der sowjetischen Rüstungsindustrie von 1945 bis 1965: Das Russische Staatsarchiv für Wirtschaft (RGAĖ) und seine Bestände [Übersetzung] // Creuzberger S., Lindner R. (Hrsg.): Russische Archive und Geschichtswissenschaft: Rechtsgrundlagen, Arbeitsbedingungen und Forschungsperspektiven. Frankfurt a.M. u.a., 2003. S. 263-280

    Die Rolle der Streitkräfte der UdSSR und der USA sowie ihrer jeweiligen deutschen Bündnispartner in der Kubakrise: Eine Fachtagung des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin am 15. Oktober 2002 [Übersetzung] // Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte. Nr. 2. 2003. S. 291-295

    Die militärischen Informationen der „Organisation Gehlen“ über den 17. Juni 1953 [Übersetzung]. Интенет-ссылка: http://www.17juni53.de

    Richard Stahlmann (1891-1974): Ein Handlanger der Weltrevolution im Geheimauftrag der SED [Übersetzung] // Krüger D., Wagner A. (Hrsg.): Konspiration als Beruf: Deutsche Geheimdienstchefs im Kalten Krieg. Berlin, 2003. S. 84-110

    „Westberlin stellt also ein großes Loch inmitten unserer Republik dar“: Die militärischen und politischen Planungen Moskaus und Ost-Berlins zum Mauerbau // Hoffmann D.,  Schwartz M., Wenkter H. (Hrsg.): Die DDR vor dem Mauerbau: Politik und Gesellschaft. München, 2003. S. 307-326

    Stalins V-2. Der Transfer der deutschen Raketentechnik in die UdSSR [Übersetzung] // Militärgeschichte. Nr. 4. 2002. S. 18-21

    Совместно с Burghard Ciesla, Christoph Mick: Rüstungsgesellschaft und Technologietransfer (1945-1958): Flugzeug- und Raketenentwicklung im Military-Industrial-Academic Complex der UdSSR [Übersetzung] // Karlsch R., Laufer J. (Hrsg.): Sowjetische Demontagen in Deutschland 1944-1949: Hintergründe, Ziele und Wirkungen. Berlin, 2002. S. 187-225.

    Das Ministerium für Bewaffnung der UdSSR und die Demontage der Carl Zeiss Werke in Jena – eine Fallstudie [Übersetzung] // Karlsch R., Laufer J. (Hrsg.): Sowjetische Demontagen in Deutschland 1944-1949: Hintergründe, Ziele und Wirkungen. Berlin, 2002. S. 113-145

    Nuclear Warhead Delivery Systems for the Warsaw Pact, 1961-65: Documents from the Russian State Archives of Economics and the German Federal Military Archives on the Reorganization and Modernization of the Armed Forces of the Soviet Bloc. Интенет-ссылка: http://www.isn.ethz.ch

    Совместно с Anna Locher, Christian Nünlist: Parallel History Project on NATO and the Warsaw Pact – Collection Nr. 8: The 1961 Berlin Crisis and Soviet Preparations for War in Europe. Интенет-ссылка: http://www.isn.ethz.ch

    „Für die Sicherung der Sektorengrenze und des Rings um Berlin wird durch den Stab der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland [...] ein Plan ausgearbeitet“: Die militärischen Planungen Moskaus und Ost-Berlins für den Mauerbau [Übersetzung] // Timmermann H. (Hrsg.): 1961 – Mauerbau und Außenpolitik. Münster, 2002. S. 81-99

    High-Tech unter realsozialistischen Bedingungen? Das sowjetische Raketenbauprogramm aus dem Jahre 1946. Mittel und Ergebnisse seiner Umsetzung [Übersetzung] // Technikgeschichte. Bd. 68. 2001. S. 255-278

    Совместно с Vladimir I. Ivkin: „Operation Atom“: The Soviet Union's Stationing of Nuclear Missiles in the German Democratic Republic 1959 // Cold War International History Project Bulletin. Issue 12/13. Washington D.C. 2001. S. 299-308

    Stalins V-2. Zum Transfer der deutschen Raketentechnologie in die UdSSR 1945-1958 [Übersetzung] // Osteuropa. Bd. 7. 2001. S. 847-866

    Совместно с Armin Wagner, Fabian Rueger: Konrad Adenauers größte Enttäuschung – Am 13. August vor 40 Jahren machte die DDR in Berlin die letzte offene Grenze dicht [Übersetzung] // Süddeutsche Zeitung. 11. August 2001. S. 9

    Совместно с Wolfgang Wimmer: Von der Demontage zur Kooperation: Die Carl-Zeiss-Werke und die UdSSR [Übersetzung] // Dahlmann D. u.a. (Hrsg.): „Eine große Zukunft“: Deutsche in Rußlands Wirtschaft. M.; Berlin, 2000. S. 308-315.
    Совместно с В. Виммером: От демонтажа к кооперации – «Карл Цейс» и СССР // «Большое будущее»: Немцы в экономической жизни России / Ред. Д. Дальманна и др. М.; Берлин, 2000. С. 308-315

    Die Rolle von GOSPLAN bei der Entwicklung der sowjetischen Raketenindustrie: Ausgewählte Dokumente aus dem Russischen Staatsarchiv für Wirtschaft [Übersetzung] // Osteuropa. Bd. 5. 2000. S. A176-A190

    „Betrifft: Rückgabe der Spar- und Kantinengelder der ehemaligen politischen Häftlinge der Mittelwerke“ - Der Kreisvorstand der SED Nordhausen und die versuchte Herausgabe von Häftlingsgeldern [Übersetzung] // Hallische Beiträge zur Zeitgeschichte. Bd. 7. 2000. S. 84-94

    Skizzen zur Tätigkeit sowjetischer Nachrichtendienste in Deutschland 1930-1947 [Übersetzung] // Demokratie im Diskurs. Bd. 5. 1999. S. 485-560

    Anfänge der sowjetischen Besatzung - Reparationsleistungen und die Reaktion der Bevölkerung Sachsen-Anhalts 1945 bis 1947 [Übersetzung] // Hallische Beiträge zur Zeitgeschichte. Bd. 4. 1998. S. 48-74

    Forschungen zur Zeitgeschichte in Russischen Archiven [Übersetzung] // Hallische Beiträge zu den Historischen Hilfswissenschaften. Bd. 1. 1998. S. 92-101

    Nordhausen und das Wirken der Pest in Mitteldeutschland 1349-1682 [Übersetzung] // Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen. Bd. 23. 1998. S. 113-129