Veranstaltungskalender

 

Termine filtern nach:
Für diese Ansicht sind keine Termine verfügbar.
  • Bevorstehende Veranstaltungen - Übersicht

    • 2022
    • 2021
    • Sowjetische Geschichte

    Perestroika and the “Wild” 1990s: State, Society, and the Individual in Eastern Europe, 1985–2000

    Workshop at the German Historical Institute in Moscow, 18-20 March 2021, supported by the Friedrich-Ebert-Stiftung Russia and the German Historical Institute in Moscow.
    Conveners: Kirsten Bönker (Göttingen/Bielefeld), Alexey Tikhomirov (Bielefeld) Mehr

    • Podiumsdiskussion

    ONLINE: Die Tragödie der Kriegsgefangenschaft. Die Suche nach personenbezogenen Informationen zu sowjetischen Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkriegs im aktuellen Kontext

    Die Podiumsdiskussion im Rahmen des Projekts „Sowjetische und deutsche Kriegsgefangene und Internierte“ widmet sich der Bedeutung von Archiven für die Klärung der Schicksale sowjetischer Kriegsgefangener. Mehr

    ONLINE: Eingeengt zwischen Moskau und Bonn: Die DDR, die Neue Ostpolitik und der Moskauer Vertrag

    Vortrag von Prof. Dr. Hermann Wentker (Institut für Zeitgeschichte) im Rahmen der Wanderausstellung der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung: "Willy Brandt 1913–1992" in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Friedrich-Ebert-Stiftung. Mehr

    Dimensionen eines Verbrechens. Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg

    Open-Air-Ausstellung anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls auf die Sowjetunion. Mehr

    • Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst Zwieseler Straße 4
    • Esther Meier
    • Podiumsdiskussion

    ONLINE: „Vergesst uns nicht…“

    Präsentation des Films mit Rundgang durch die Wanderausstellung zur Geschichte der Vernichtung der vergessenen Opfergruppen im nördlichen Kaukasus (Südrussland), zu diesen gehörten auch Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen sowie jüdische Ärztinnen und Ärzte. Anschließend Podiumsdiskussion. Mehr

    ONLINE: Vorstellung des Digitalisierungsprojekts „Deutsche Akten im Zentralarchiv des russischen Verteidigungsministeriums“

    Matthias Uhl (DHI Moskau) stellt das Digitalisierungsprojekt „Deutsche Akten im Zentralarchiv des russischen Verteidigungsministeriums“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Virtuelle Reise: Digital Humanities in der Max Weber Stiftung (MWS)" vor. Mehr

    ONLINE: Persönliche Diplomatie in der Ostpolitik. Willy Brandts Beziehungen mit Leonid Breschnew und Michail Gorbatschow 1970-1992

    Vortrag von Wolfgang Schmidt (Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung) im Rahmen der Wanderausstellung der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung: "Willy Brandt 1913–1992" in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Friedrich-Ebert-Stiftung. Mehr

    • Konferenzen

    ONLINE: Kriegsgefangenschaft: Russische und sowjetische Erfahrungen im 20. Jahrhundert

    Die Kriegsgefangenschaft stellte eine wichtige Erfahrung von Militärangehörigen im Zarenreich und in der Sowjetunion dar, die mehrere Millionen Menschen betraf. Die Online-Tagung möchte der Erfahrung von Kriegsgefangenschaft und ihrer Bedeutung für die russische und sowjetische Geschichte im 20. Jahrhundert nachspüren. Mehr

    • Russland und die Sowjetunion im 20. Jahrhundert: Neue Themen, neue Zugänge

    ONLINE: “Das Vokabular der Wissenschaftsdiplomatie. Übersetzung, Vermittlung und Kommunikation in der Wissenschaft im Kalten Krieg“

    Vortrag von Ksenia Tatarchenko (Universität Singapur) Mehr

    • Russland und die Sowjetunion im 20. Jahrhundert: Neue Themen, neue Zugänge

    ONLINE: „Der Kalte Krieg in Interviews und Reiseberichten: Forschung zu den Weltfestspielen der Jugend“

    Vortrag von Pia Koivunen (Universität Turku) Mehr

    To top

To top