DHI Moskau

Deutsches Historisches Institut Moskau

Das Deutsche Historische Institut in Moskau setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 dafür ein, die wissenschaftliche Zusammenarbeit von Historikern aus Russland und Deutschland zu fördern. Es ist eines von insgesamt elf geisteswissenschaftlichen Forschungseinrichtungen im Ausland (in Rom, Paris, London, Washington, Warschau, Tokio, Beirut, Istanbul, Delhi), die unter dem Dach der in Bonn ansässigen, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Max Weber Stiftung stehen und in ihren jeweiligen Gastländern ähnliche Zielsetzungen verfolgen.

Mehr über uns

Aktuelle Veranstaltungen

Alle zeigen
    • Kolloquium 18.-19. Jahrhundert-Forschung

    ONLINE: Buchvorstellung "Alternative Wege der Herausbildung der russischen Literatursprache am Ende des 17. und im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts. Beitrag ausländischer Gelehrten und Übersetzer"

    • ONLINE
    Mehr
    • Buchpräsentation

    Neuerscheinungen 2021

    Mehr
    • Russland und die Sowjetunion im 20. Jahrhundert: Neue Themen, neue Zugänge

    ONLINE: Der Kalte Krieg im Interesse des Museums: Die Ausstellungspolitik der Direktorin des Puschkin-Museums Irina Antonova

    • ONLINE
    Mehr

Aktuelles

Alle zeigen
    • DHI-Moskau

    0, 65 Research Assistant (GHI Moscow)

    Mehr
    • DHI-Moskau

    Erklärung des Deutschen Historischen Instituts Moskau zum Antrag der Generalstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation zur Auflösung von Memorial International [*]

    Mehr
    • DHI-Moskau

    CfP: Arab-Soviet Internationalism – Socialist Internationalism, International Organizations and the Politics of Revolution in the 20th and 21st Centuries

    Mehr
Folgen Sie uns auf Facebook!
Unsere Bibliothek