Das DHI Moskau
bleibt bis auf Weiteres
für den Publikumsverkehr geschlossen.


DHI Moskau

Deutsches Historisches Institut Moskau

Das Deutsche Historische Institut in Moskau setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 dafür ein, die wissenschaftliche Zusammenarbeit von Historikern aus Russland und Deutschland zu fördern. Es ist eines von insgesamt zehn geisteswissenschaftlichen Forschungseinrichtungen im Ausland (in Rom, Paris, London, Washington, Warschau, Tokio, Beirut und Istanbul), die unter dem Dach der in Bonn ansässigen, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Max Weber Stiftung stehen und in ihren jeweiligen Gastländern ähnliche Zielsetzungen verfolgen.

Mehr über uns

Aktuelle Veranstaltungen

Alle zeigen
    • Russland und die Sowjetunion im 20. Jahrhundert: Neue Themen, neue Zugänge

    FÄLLT AUS! Sowjetische Wirtschaft als "komplexes System": Dialogversuche zwischen Ökonomen und Ingenieuren in der späten UdSSR

    • Centre d'études franco-russe (CEFR), ul. Nikolojamskaja 1
    Mehr
    • Kolloquium 18.-19. Jahrhundert-Forschung

    ONLINE: Georg Caspar von Prenners Porträt der Kaiserin Elisabeth I. und die europäische Tradition der Porträtmalerei im Blumenrahmen: Quellen, Bedeutungen, Kontext

    • ONLINE
    Mehr
    • Konferenzen

    POSTPONED 2021! Mobilities, Exclusion, and Migrants’ Agency in the Pacific Realm in a Transregional and Diachronic Perspective

    • University of California, Berkeley, USA
    Mehr

Aktuelles

Alle zeigen
    • Call for Papers

    Call for Papers: Climate Change, Energy, and Sustainability in the Pacific Region: Knowledge, Policies, and Transfers (1970s – Present)

    Mehr
    • Pressemitteilung

    Das DHI Moskau bleibt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen

    Mehr
    • Pressemitteilung

    Erklärung des DHI Moskau zum Institutspraktikum im zweiten Halbjahr 2020

    Mehr
Folgen Sie uns auf Facebook!
Unsere Bibliothek